Re: Re: Re: anbei die Zyklen

Geschrieben von Claudia am 5. September 2016, 11:24
Als Antwort auf: Re: Re: anbei die Zyklen geschrieben von Sandra

Liebe Sandra!

Klar bist du hier willkommen!
Ich habe schon mal überlegt, ein Forum für Zyklusbeobachtung bei Nicht-Kinderwunsch aufzumachen; aber erstens sind das nicht gar so viele Leute, die sich dafür interessieren - leider. Und zweitens scheitert es schon an der Bezeichnungsweise. :-) Als Erstes fällt einem ein: "normale Zyklen" oder "normales Leben". Aber dann wären ja die anderen Frauen abnormal. Oder "langweilige Zyklen"? :-) Oder "null-acht-fünfzehn-Leben"? :-))))
Mit dem Namen wirds einfach nicht besser, egal wie man's dreht. :-) Dabei sind das eigentlich die meisten Zyklen. Falls dir diesbezüglich etwas einfällt, dann bitte her damit!


> Bei dem ersten Zyklus waren wir vom Tag des besten Schleims (16ZT) bis zum
> 24ZT vorsichtig.

Ups, da habt ihr - falls ihr wirklich keinen Kinderwunsch habt - Glück gehabt. Lest euch bitte in den Informationen die Unfruchtbaren Tage zu Zyklusbeginn durch.

Das Kritische ist, dass die Spermien in dir durchaus etliche Tage überleben können und auch befruchtungsfähig bleiben. Je schöner der Zervixschleim ist, desto länger ist diese Zeitspanne. Auch wenn du äußerlich keinen Schleim findest, kann in dir traumhaft schöner Schleim sein! ... und vielleicht am nächsten oder übernächsten Tag dann sichtbar werden.
Oder es ist so wenig, dass du keinen "Überschuss" hast, sondern äußerlich gar nichts findest. Da würde ich ehrlich gesagt wirklich Kondome verwenden, wenn ihr so weit in den Zyklus hineingehen wollt.


> Claudia: das f am 26 ZT war innerlich.

Dann ist es ein f, passt!


Was war am 28. Zyklustag? Den brauchen wir nämlich für die aktuelle Auswertung.
Fangen wir mal an. Da du am 28. Tag nichts eingetragen hast, gehe ich davon aus, dass dort noch ein Fruchtbarkeitszeichen war. Damit ist der Höhepunkt am 28. Tag.
Erstes Kringel: 29. Tag.
Rücknummerierung: 1 auf den 23. Tag, 2 auf 22, 3 auf 21, ... 6 auf 18. Tag.
Die Basislinie verläuft durch die höchste dieser Messungen, also 36,4.
Alle Tage bis zum Höhepunkt bekommen Pfeilchen: 24. Tag, 25. Tag, 26. Tag, 27. Tag, 28. Tag.
Zweites Kringel wäre am 30. Tag, allerdings hast du hier später gemessen. Du bist allerdings dermaßen weit über der Basislinie, dass ich - unter uns gesprochen - mir nicht vorstellen kann, dass du an dem Tag bei rechtzeitigem Messen runtergefallen wärst. Das ist für mich ganz klar eine Hochlagenmessung. Seufz, nur darf ich sie dir offiziell nicht einkringeln.
Zweites Kringel also am 31. Tag.
Falls du morgen mindestens 36,6 misst, bist du ab dem morgigen Abend in der absolut unfruchtbaren Zeit und kannst auf jegliches Aufpassen/Verhüten verzichten.

Ich wünsche euch morgen einen schönen Tagesausklang! :-)

Liebe Grüße,
Claudia


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]