Re: Re: Re: Re: Re: Wann kann ich ausschließen schwanger zu sein?

Geschrieben von Katharina am 12. Mai 2018, 17:38
Als Antwort auf: Re: Re: Re: Re: Wann kann ich ausschließen schwanger zu sein? geschrieben von Kathinka

Liebe Kathinka,

danke für deine netten Worte. Ich finde auch, dass das hier ein ganz besonderes Forum ist. So klein und überschaubar und immer Hilfe von netten, kompetenten Leuten. Ich bin sehr froh, vor sieben Jahren hier gelandet zu sein. :-)

> Ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich auch nochmal etwas kritisch
> hinterfragend kommentiere!

Selbstverständlich. Das macht es doch erst richtig spannend. Was meinst du, auf was für spannende Aspekte wir dadurch schon gestoßen sind. :-)

> Aus meiner Sicht sind meine fruchtbaren Tage schon seit dem 23. Zyklustag
> (08.05.) bzw. spätestens einen Tag später (09.05.) vorbei. Ich weiß,
> dass am 09.05.nochmal ein S-EW steht, aer ich hatte nicht das Gefühl, dass
> dies noch auf Fruchtbarkeit hinweist. Das wichtigste "Gefühl" in dieser
> Argumentation ist meine Lust auf Sex: Die hat seit dem 19. und 22.
> Zyklustag ihren Höhepunkt - und mein "empfundener" Schleimhöhepunkt war
> der 20. Zyklustag. Danach gab es zwar noch Schleim, aber die Qualität war
> nicht mehr dieselbe, dann auch mal ein Tag ohne außerlich sichtbaren, dann
> nochmal S-EW - aber das kann auch X-EW gewesen sein?

Hm, die Sache mit der Lust auf Sex ist der Punkt, den ich dir am direktesten widerlegen kann. Dazu gibt es zahlreiche Studien, die in Summe zu dem Ergebnis kommen, dass die Lust auf Sex vom Zeitpunkt der Fruchtbarkeit völlig unabhängig ist. Manche Frauen haben während ihrer Regelblutung die meiste Lust, andere in den Tagen danach, andere während der besonders fruchtbaren Tage, wieder andere unmittelbar nach Ende der fruchtbaren Tage und manche erst kurz vor Einsetzen der nächsten Regel. Alles kommt vor, alles ist ungefähr gleich weit verbreitet, alles ist normal. (Ich persönlich hab mit meinem Mann ein Jahr lang vergeblich immer dann miteinander geschlafen, wenn ich die meiste Lust hatte. Ohne NER und das Wissen um die fruchtbaren Tage hätte es bei uns niemals mit dem Schwangerwerden geklappt, weil wir die fruchtbaren Tage immer zuverlässig ausgespart haben. - Und auch ich würde von mir sagen, dass ich ein gutes Bauchgefühl habe.)

Dein Schleim macht über den Zyklus hinweg eine interessante Entwicklung:
Erstmal lange nichts. Dann einen Tag mit dem feuchten Gefühl im Scheideninneren, dann wieder lange nichts.
Am 16. Tag startest du dann in eine längere Schleimphase und zwar verblüffenderweise direkt mit allerbestem Schleim. Dann folgen zwei Tage mit schlechterem Schleim. Dann landest du wieder bei bester Schleimqualität.
Am 21. Tag findet du nichts mehr, am 22. Tag dann aber wieder besten Schleim, sogar noch flüssiger als der beste Schleim zwei Tage zuvor.
Dann wieder ein Tag lang nichts gefolgt von einem Tag mit Top-Schleim.
Diese Schleimentwicklung ist tatsächlich ungewöhnlich.
Mal angenommen, der Schleim am 24. Tag war vom X am 22. Tag. Dann würde ich dich als nächstes fragen: War der Schleim am 22. Tag dann vom X am 20. Tag? Und der Schleim am 16. Tag dann vom X am 14. Tag? Und was ist mit dem X am 7. Tag - warum hast du dort zwei Tage später keinen Schleim gefunden? Hast du bei den verschiedenen X irgendwas unterschiedlich gemacht, dass du mal zwei Tage später Schleim findest und mal nicht?

Das andere ist: Zum Auswerten benutzt man ja nicht nur den Schleim, sondern auch die Temperatur. Und die ist definitiv erst am 25. Tag angestiegen. Aus Sicht der Temperatur findet der Eisprung frühestens 4 Tage vor dem Anstieg statt. Das ist in diesem Zyklus frühestens der 21. Tag. Das heißt: Dein Eisprung kann frühestens einen Tag NACH deinem empfundenen Schleimhöhepunkt stattgefunden haben. - Und das wiederum spricht für mich eher gegen deine These.

> Findest du meine Körpergefühl-Argumentation nachvollziehbar oder ist das
> deiner Erfahrung nach weniger aussagekräftig als die Kurve an sich?

Nach diesen ganzen Gedanken kannst du vielleicht nachvollziehen, dass ich deine Kurve aussagekräftiger finde.

> Ich finde diese Gedanken ganz wunderbar und sie passen auch eher zu meiner
> Sicht auf das Ganze! Da ich nicht dazu tendiere, Ärzten einfach erst mal
> zu glauben, ist es super eure Meinung zu hören! Am liebsten möchte ich
> natürlich so oder so nach Peru, vielleicht ringe ich mich dazu ja noch
> durch!

Mach das unbedingt! Das wird sicher ein toller Urlaub. :-) Und für den Fall, dass du schwanger bist, musst du halt aufpassen, dass du deine Kräfte gut einteilst. Du könntest vorsorglich schon ein bisschen Eisen nehmen, um die Sauerstoffaufnahme zu verbessern. (Sag ich jetzt mal so als medizinischer Laie.) Aber du ärgerst dich schwarz, wenn du nicht fährst und außerdem feststellst, dass du nicht schwanger bist. Dann sitzt du unschwanger zu Hause, statt einen tollen Urlaub zu haben.

Liebe Grüße,
Katharina :-)



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]