Re: Re: Frage zu Himbeerblättertee / Frauenmanteltee

Geschrieben von Katharina am 2. September 2016, 20:48
Als Antwort auf: Re: Frage zu Himbeerblättertee / Frauenmanteltee geschrieben von Katharina

Liebe Daniela,

jetzt ist mir die Info gerade zufällig wieder begegnet, wie praktisch. Meine Erinnerung war korrekt: Frauenmantel 3x täglich, Himbeerblätter ½ Liter über den Tag verteilt, Zubereitung jeweils wie beschrieben.

Viel Erfolg!
Katharina :-)

> Liebe Daniela,
>
> lang, lang ists her, dass ich das getrunken hab. Ich erinnere mich nicht
> mehr so ganz im Detail, aber die Eckdaten kriege ich noch zusammen:
> - pro Tasse ein Teelöffel getrocknetes Kraut
> - abgedeckt ziehen lassen, damit die ätherischen Öle nicht verdampfen
> (z.B. eine Untertasse auf die noch ziehende Tasse stellen)
>
> Ab jetzt wird es vager. Ich hoffe ich verdrehe es nicht:
> - Frauenmantel: 3 Tassen täglich (z.B. zu den drei Hauptmahlzeiten je
> eine), frisch aufgebrüht, 5-10 min gezogen
> - Himbeerblätter: 1x täglich (z.B. abends vor dem Schlafen gehen) einen
> halben Liter ansetzen, idealerweise in einem großen Schraubdeckel-Glas
> (z.B. von Apfelmus), mindestens über Nacht (also einige Stunden) ziehen
> lassen, über den Tag verteilt trinken (jeweils aus dem Glas durchs Sieb in
> die Tasse gießen und dann das Kraut, das im Sieb gelandet ist, zurück ins
> Schraubglas befördern)
> Ich glaube, falls das jetzt verkehrt herum war, schadet das nicht. Nur
> nützt es eben mehr, wenn das eine so richtig lange ziehen durfte.
> Vielleicht findest du ja die Info, welches von beidem so lange ziehen muss,
> noch anderswo...
>
> Liebe Grüße und gutes Gelingen!
> Katharina :-)
>
> > Hallo ihr Lieben,
> >
> > nach langer langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir :-)
> >
> > Kann mir jemand zu Himbeerblättertee und auch Frauenmanteltee
> > weiterhelfen?
> > Welche Menge an fertigem Tee wird sinnvollerweise zur
> Zyklusunterstützung
> > empfohlen?
> > Und wg. der Zubereitung: Wieviel der getrockneten Blätter wird mit
> wieviel
> > Wasser verwendet? Wie lange dann ziehen lassen?
> >
> > Vielleicht wisst ihr da ja weiter, evtl. sogar aus eigener Erfahrung?
> >
> > Schon mal lieben Dank + liebe Grüße,
> > Daniela


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]