Re: Re: Re: Re: Re: Zyklus mit Mönchspfeffer aktivieren

Geschrieben von Claudia am 1. April 2019, 18:01
Als Antwort auf: Re: Re: Re: Re: Zyklus mit Mönchspfeffer aktivieren geschrieben von Cindy

Liebe Cindy!

Entschuldige bitte!!! Das war mein Fehler, und es tut mir leid! Ich habe versucht, für Wilfried alles chronologisch zusammenzuschreiben und habe mich offenbar um mehr als ein Jahr verrechnet. Ja, dein Sternenkind war mir schon bewusst, und das war auch in meiner Zusammenfassung für ihn dabei. Allerdings ist mir dabei wie gesagt ein Rechenfehler unterlaufen. Entschuldige bitte!

> In diesem Trauerjahr mag ich einfach nicht auch noch das Stillen aufgeben.

Solange es für euch beide passt, ist das ja eine tolle Sache! Wenn einer von euch beiden sich dagegen entscheidet, muss der andere das respektieren. Aber wenn ihr beide damit glücklich seid, ist das wundervoll!


> Was eine ausreichende Dosierung ist, lässt Wilfried jetzt offen. Woran
> merkt man die denn?

Das muss jede für sich selbst herausfinden. Im Normalfall würde ich sagen: "Mit der Höchstdosis anfangen". Da es sich bei dir aufs Stillen schlagen kann, würde ich es ein bisschen vorsichtiger angehen.
Ich kann es nur von den Regelschmerzen und den Agnumens sagen: Der Beipacktext hat eine Anfangsdosis von 40 Tropfen empfohlen, und nach Eintritt der Wirkung (gemeint war die Zyklusregulierung - dafür sind die Agnumens verkauft worden) geht man runter auf 20 Tropfen.
Sobald ich aber die 40 Tropfen verlassen habe, waren sofort die Bauchtrampelzwerge wieder da. Auch bei 30 Tropfen schon.
Es gibt also Frauen, die mit den damaligen Agnumens mit 20 Tropfen glücklich waren, während ich von den 40 nie runtergekommen bin.
Das muss also wirklich jede für sich selbst herausfinden.

Offenbar sprichst du auf den Mönchspfeffer bereits an. Du kannst probieren, höher zu dosieren, musst aber aufpassen, ob sich das aufs Stillen auswirkt.
Da gibt es leider keine allgemeingültige Empfehlung - einfach weil wir alle verschieden sind.


Nochmal: Es war mein Fehler, und es tut mir leid - entschuldige bitte!

Liebe Grüße,
Claudia


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]