Re: Re: SST positiv

Geschrieben von Erika am 11. Februar 2019, 08:00
Als Antwort auf: Re: SST positiv geschrieben von Claudia


Juhuuuuu, danke euch allen!!!
Habe sogar 3 SST gemacht - alle positiv :)

Liebste Grüße!

> Liebe Erika!
>
> Theoretisch kann ein Schwangerschaftstest auch falsch-positiv anzeigen,
> aber das habe ich noch nie erlebt. Somit hast du es jetzt schwarz auf weiß
> (oder blau auf weiß? :-) ), dass deine letzten ruhigen Nächte gezählt
> sind. ;-) Ich freu mich mit dir!
>
> > Wie kann ich jetzt alles richtig machen?
>
> Lass es mich so formulieren:
> → Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit. Sie ist nicht
> behandlungsbedürftig. Das ist ein eher seltener Zustand deines Körpers,
> aber völlig normal. Und auch wenn dein Körper das jetzt zum ersten Mal
> macht: Er kann das - vertrau ihm!
> → Wie Kathinka und Katharina schon geschrieben haben: keine
> Medikamente, keine Operationen, kein Röntgen (außer wirklich unbedingt
> notwendig, beispielsweise wegen eines Unfalls oder akuter Probleme), keine
> Drogen, kein Alkohol, kein Nikotin, ... Aber das sagt einem ja der
> Hausverstand. :-)
> → Wenn es so einfach wäre, etwas falsch zu machen und die
> Schwangerschaft zu beenden, hätten wir keine Abtreibungskliniken. Dein
> Kleines ist in dir sehr gut geschützt. Falls dein Körper die
> Schwangerschaft wirklich beenden muss, dann gibt es einen wirklich massiven
> Grund, der aber nicht bei dir liegt. Wenn du mit Köpfchen durchs Leben
> gehst (siehe Kathinka, Katharina, obige Punkte), kannst du nichts falsch
> machen.
> → Weil immer wieder auch mal wegen Sport gefragt wird: Du hast dein
> bisheriges Leben mit oder ohne Sport gelebt. Dein Körper ist deine
> bisherige Lebensumstände gewohnt. Führe dein bisheriges Leben weiter!
> Wenn du beispielsweise in der Früh joggen gehst, dann geh auch weiterhin
> joggen! Du wirst dein Kind dadurch nicht verlieren. Im Gegenteil: Dein
> Körper ist die Bewegung und die Sauerstoffzufuhr gewohnt und geht davon
> aus, dass das jetzt so weitergeht. Wenn du ihm jetzt die für ihn übliche
> Bewegung entziehst aus lauter Angst, dass du dem Kleinen schaden könntest,
> dann fehlt ihm die Bewegung, und dann fehlt ihm der Sauerstoff. Das
> wird dann ein Problem für ihn. Solange du dich bei deinem Sport wohl
> fühlst, betreibe ihn weiter! Dein Körper setzt schon rechtzeitig Grenzen.
> Vertrau ihm!
>
> Und: Das ist eigentlich schon ein Thema fürs Schwangerschaftsforum. ;-)
>
> Liebe Grüße,
> Claudia



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]