Re: Re: Zyklusauswertung

Geschrieben von Tabea am 28. November 2018, 21:11
Als Antwort auf: Re: Zyklusauswertung geschrieben von Claudia

Hallo Claudia, hallo Kathinka,

bzgl. der Basislinie bei dieser Auswertung habe ich letzten Samstag bei der NER-Multiplikatorenschulung mal gefragt:
Am ZT 22 und 23 war die Messung sehr spät, also deutlich nach 7:30 Uhr. Wenn da die Temperatur eine Zacke macht, dann ist das ein Klammerungsgrund. Somit dürfte ZT 22 geklammert werden auch wenn ZT 23 trotz später Messung wieder im Rahmen ist. Somit wäre die Basislinie dann richtig.

Gruß
Tabea


> Liebe Kathinka!
>
> Zu deiner Zyklusauswertung:
> >
> http://online-zyklen.net/zyklus.php?zyklus_nr=4056&passID=441790931689619
>
> Der Höhepunkt stimmt.
> Die Basislinie legst du durch den höchsten der rücknummerierten Werte,
> also auf 36,7.
> Die Rücknummerierung startest du am 25. Tag; also den Einser auf den 25.
> Tag, den Zweier auf den 24. Tag, ...
>
> Das erste Kringel verschiebt sich damit auf den 26. Tag. Das zweite Kringel
> auf den 27. Tag, das dritte Kringel auf den 28. Tag.
> Am 28. Tag hast du nicht mindestens 0.2 Grad Differenz zur Basislinie;
> somit musst du noch ein viertes Kringel setzen am 29. Tag. Das muss dann
> nur "irgendwie" höher als die Basislinie sein (mindestens ein halbes
> Kasterl), und das hast du hier locker erreicht. Somit war für diesen
> Zyklus am Abend des 29. Tages die spannende Zeit vorbei und die absolut
> unfruchtbare Zeit erreicht.
>
> Durch die Spitze am 22. Tag darfst du erst recht spät Kringel setzen.
> Daher würde ich die Hochlagenlänge nicht als Maßstab nehmen, sondern die
> Anzahl der Tage zwischen Höhepunkt und Blutungsbeginn. Das sind 11 Tage.
> Für Kinderwunsch ist das diesmal ein bissi knapp.
> Falls am 35. Tag die Blutung nicht in der üblichen Stärke eingesetzt hat,
> sondern sich das Ganze noch "gezogen" hat und erst am 36. Tag die
> Menstruation so "richtig" begonnen hat (von der Stärke+Farbe her wie du
> sie halt kennst), dann darfst du den 35. Tag noch zum vorigen Zyklus
> dazuzählen und hättest 12 Tage zwischen Höhepunkt und Zyklusbeginn. Das
> wäre "kinderwunschtauglich".
>
>
> > In den bisher beobachteten Zyklen war das nie so, wenn die Temperatur
> > hochging, blieb sie oben, und das fiel eigentlich auch immer mit dem
> > Schleimhöhepunkt zusammen.
>
> Dein Körper darf sich durchaus im Laufe der Zeit ändern. Vielleicht war
> das ein einmaliger "Ausreißer", vielleicht kommt das jetzt öfter. Das
> kann man nicht sagen. Es ist jedenfalls nicht bedenklich.
>
>
> Liebe Grüße,
> Claudia



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]