Re: Re: Re: Zysten- Erfahrungen?

Geschrieben von Katharina am 9. Juni 2018, 18:27
Als Antwort auf: Re: Re: Zysten- Erfahrungen? geschrieben von Anna

Liebe Anna,

dann hoffe ich, dass das Progesteron bei dir gut wirkt. Ich drücke dir die Daumen. :-)

Liebe Grüße,
Katharina



> Liebe Claudia, Liebe Katharina,
> Ich sage es mal so - ja ich habe schmerzen seit 3 Jahren und ich vermute
> (!) dass das seit dem eine (oder mehrere) Zyste(n) sind, die mich da
> ärgern. Von daher ist abwarten für mich zumindest keine wirklich Lösung.
>
> Ja sie sind am Eierstock. Das mit dem Progesteron werde ich mal mit ihm
> debattieren. Das klingt aber deutlich besser als ne OP! Das würde ich gern
> versuchen! Danke auch für den Hinweis mit anfangen und dem Warnhinweis ich
> werde es meinem Mann einschärfen!! Und danke auch an dich Katharina - ich
> hab’s nicht so mit Homöopathie- aber Danke fürs Angebot!
>
>
>
> > Liebe Anna!
> >
> > Ich weiß nicht, wo und welche Zysten du hast, und ob das Folgende bei
> dir
> > sinnvoll oder möglich ist: Deine Ärztin kann dir für zwei Zyklen
> > Progesteron verschreiben. Das nimmst du bitte nicht nach
> der
> > Packungsbeilage (also nicht ab dem beispielsweise 16.
> Tag),
> > sondern du beginnst mit der Einnahme ab dem dritten Hochlagentag. Dann
> > nimmst du so viel, wie deine Ärztin dir verschrieben hat, vermutlich
> > ungefähr 10 Tage lang. Es kann auch 14 oder 16 Tage sein - das muss
> deine
> > Ärztin entscheiden. Aber rein größenordnungsmäßig müsstest du mit
> > zwei Wochen hinkommen.
> > Sobald du die Tabletten absetzt, bekommst du eine Blutung, und der neue
> > Zyklus beginnt. (außer du bist schwanger - dann wird die Hochlage
> > natürlich andauern)
> > Im zweiten Zyklus läuft das Ganze wieder genau so wie im ersten Zyklus.
> > Achtung! Progesteron kann Depressionen verursachen bis hin zu
> > Selbstmordgedanken! Wichtig: Informiere bitte deinen Partner, bevor du
> > Progesteron nimmst. Er muss auf dich aufpassen! Selbst ist man dann dazu
> > nicht mehr in der Lage. Da dominiert dann das "ich will mich umbringen",
> > ohne dass man das hinterfragt. Da muss dein Partner wirklich gut auf
> dich
> > achten.
> >
> > Das ist wie gesagt eine Möglichkeit; aber ich weiß nicht, ob die bei
> > deinen Zysten sinnvoll ist.
> > Bevor man sich operieren lässt, wäre das - falls es bei dir klappen
> > könnte (was deine Ärztin entscheiden muss) - sicher angenehmer.
> >
> > Liebe Grüße,
> > Claudia



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]