Re: Re: Zysten- Erfahrungen?

Geschrieben von Anna am 7. Juni 2018, 01:28
Als Antwort auf: Re: Zysten- Erfahrungen? geschrieben von Claudia

Liebe Claudia, Liebe Katharina,
Ich sage es mal so - ja ich habe schmerzen seit 3 Jahren und ich vermute (!) dass das seit dem eine (oder mehrere) Zyste(n) sind, die mich da ärgern. Von daher ist abwarten für mich zumindest keine wirklich Lösung.
Ja sie sind am Eierstock. Das mit dem Progesteron werde ich mal mit ihm debattieren. Das klingt aber deutlich besser als ne OP! Das würde ich gern versuchen! Danke auch für den Hinweis mit anfangen und dem Warnhinweis ich werde es meinem Mann einschärfen!! Und danke auch an dich Katharina - ich hab’s nicht so mit Homöopathie- aber Danke fürs Angebot!



> Liebe Anna!
>
> Ich weiß nicht, wo und welche Zysten du hast, und ob das Folgende bei dir
> sinnvoll oder möglich ist: Deine Ärztin kann dir für zwei Zyklen
> Progesteron verschreiben. Das nimmst du bitte nicht nach der
> Packungsbeilage (also nicht ab dem beispielsweise 16. Tag),
> sondern du beginnst mit der Einnahme ab dem dritten Hochlagentag. Dann
> nimmst du so viel, wie deine Ärztin dir verschrieben hat, vermutlich
> ungefähr 10 Tage lang. Es kann auch 14 oder 16 Tage sein - das muss deine
> Ärztin entscheiden. Aber rein größenordnungsmäßig müsstest du mit
> zwei Wochen hinkommen.
> Sobald du die Tabletten absetzt, bekommst du eine Blutung, und der neue
> Zyklus beginnt. (außer du bist schwanger - dann wird die Hochlage
> natürlich andauern)
> Im zweiten Zyklus läuft das Ganze wieder genau so wie im ersten Zyklus.
> Achtung! Progesteron kann Depressionen verursachen bis hin zu
> Selbstmordgedanken! Wichtig: Informiere bitte deinen Partner, bevor du
> Progesteron nimmst. Er muss auf dich aufpassen! Selbst ist man dann dazu
> nicht mehr in der Lage. Da dominiert dann das "ich will mich umbringen",
> ohne dass man das hinterfragt. Da muss dein Partner wirklich gut auf dich
> achten.
>
> Das ist wie gesagt eine Möglichkeit; aber ich weiß nicht, ob die bei
> deinen Zysten sinnvoll ist.
> Bevor man sich operieren lässt, wäre das - falls es bei dir klappen
> könnte (was deine Ärztin entscheiden muss) - sicher angenehmer.
>
> Liebe Grüße,
> Claudia



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]