Re: Zyklusauswertung @Claudia

Geschrieben von Kathinka am 3. November 2018, 18:43
Als Antwort auf: Re: Warum wird das denn nichts ;-( geschrieben von Claudia

Liebe Claudia!

> Ich umarm dich mal ganz lieb! Ja, wir sind wohl die Einzigen, die
> verstehen, wie es dir geht. Diese Gedanken am Ende und Anfang des Zyklus
> kennt wohl jede hier. Aber das ist kein Grund aufzugeben. Ihr habt bereits
> eine Schwangerschaft erlebt, also wisst ihr, dass es grundsätzlich klappen
> kann. Kopf hoch, Blick nach vorn! Wir schaffen das!

Vielen Dank!

> Darf ich indiskret/neugierig sein? Habt ihr jemals ein Spermiogramm machen
> lassen? Falls - und ich betone extra: Falls - das Spermiogramm nicht
> so gut ausfällt, sind häufige X kontrainidiziert. Dann wäre es
> sinnvoller, vom Zyklusbeginn her keine X zu setzen und dann möglichst
> genau diesen Bereich zu treffen. Und dann gleich 2x am selben Tag. Warum
> gleich zwei Mal, hat man glaube ich noch nicht herausgeefunden, aber
> angeblich sind im zweiten X die Spermien von höherer Qualität.
> Wie gesagt: Das gilt nur, falls ihr ein weniger gutes Spermiogramm habt.
> Ansonsten ist gegen häufige X nichts zu sagen.

Finde ich überhaupt nicht indiskret, schließlich frage ich ja sogar ausdrücklich, was ihr mir/uns ratet. Wir hatten uns schon gefragt, ob uns ein Spermiogramm etwas bringt, außer des Risikos, dass hinterher einer von uns mehr Druck empfindet. Ich denke mal, wir machen das einfach mal, zumal dieses Wissen ja wohl einen Vorteil haben kann.

> > Ich drücke mich vorm erneuten Besuch beim Frauenarzt - das sollte ich
> wohl
> > allerdings nicht. Ich fürchte nur, dass er mir sagt, ich soll hormonell
> > was machen etc. und die Entscheidung möchte ich nicht treffen, also geh
> > ich nicht hin. Er hatte gesagt, wenn es in 6 Monaten nicht geklappt hat,
> > soll ich kommen. Ich hab das mal als 6 Zyklen ausgelegt - die sind nun
> > wirklich vorbei.
>
> Warum sollst du nach 6 Monaten wieder dort aufkreuzen? Hat das einen
> konkreten Grund (Verdacht auf einen Tumor, ...), oder will er nur wegen des
> Kinderwunsches abkassieren? Falls er nur seine Jacht finanzieren will, dann
> vergiss es. Ein halbes Jahr ist für mich kein Grund, einem Arzt goldene
> Türgriffe zu spendieren - auch nicht, wenn es die Krankenkasse zahlt.
> Damit macht man sich selbst nur verrückt.
> Wenn es nichts Gesundheitsbedenkliches war, sondern sich auf den
> Kinderwunsch bezogen hat, vergiss seine Aussage. Er wird seinen Kaviar von
> jemand anderem bekommen.
> Lass es dir gut gehen, entspann dich, und freu dich über deinen
> großartigen Partner!

Ich war am 21.03. zuletzt dort, für den Ultraschall, der gezeigt hat, dass alles wieder "sauber" ist und wir wieder anfangen dürfen zu basteln.
Generell ist hier in Brasilien mehr Arztneigung da, und alle 6 Monate Frauenarzt halten die, die eine anständige Krankenversicherung haben, im Prinzip für normal. Ich gehe nie alle 6 Monate, und ja, er hatte das auf den Kinderwunsch bezogen - und da wir erst im Mai wieder angefangen haben zu basteln, hatte ich vor, wenigstens 6 Zyklen abzuwarten, die nun rum sind.
Sicher will er Geld verdienen, was mir soweit egal ist, solange es mir etwas bringt. Generell ziehe ich Wissen immer Unwissen vor, nur weiß ich eben auch nicht, was er mir Neues erzählen soll.

> > Werde auch auf jeden Fall hingehen, rufe am Montag dort
> > an. Zumindest mal Blutwerte checken, Schilddrüse und Co kann ja nicht
> > schaden.
>
> Wozu? Das kannst du auch vom praktischen Arzt machen lassen, wenn dich die
> Werte so brennend interessieren. Oder direkt zu einem Labor gehen.

Ja, ich hab aber keinen anderen Arzt. Ich geh nie zum Arzt, nur Frauen- und Zahnarzt. Daher wäre er eben meine erste Wahl dafür. Er würde mir dann auch wieder Folsäure verschreiben und ihc müsste sie nicht selber zahlen :-D
Das wär's dann mit den Vorteilen.
Achja, wenn ich direkt zum Labor gehe, muss ich es selbst bezahlen, darauf hab ich keine Lust...

> Überleg mal: Was würde dein Arzt mit dem Befund machen? Egal, was drin
> steht, er wird dir irgendeine "Therapie" verpassen. Denn er kann dich ja
> nicht nach Hause schicken mit der Meldung "Ich bin ratlos." Irgend etwas
> muss er dann unternehmen. Und mal ganz ehrlich: Willst du das? Willst du
> Hormone nehmen und deinen Körper durcheinander bringen, nur weil du einen
> 34-Tage-Zyklus hast (was völlig in Ordnung ist!!!) statt seines
> Männer-Traums vom 28-Tage-Zyklus?

Das will ich natürlich nicht, nur muss ich das ja auch nicht nur weil er es sagt. Das Progesteron, das er mir verschrieben hat, nehm ich ja auch nicht. Aber ich versteh natürlich, worauf du hinaus willst, und das ist ja auch genau mein Zweifel, denn wenn er etwas sagt, muss ich mich damit so oder so auseinandersetzen, und ob ich das will, daran zweifle ich auch.

> > Was würdet ihr tun? Was würdet ihr testen, unternehmen und sein
> lassen?
>
> Ich würde nichts tun. Ich weiß, das sagt sich leicht. Mönchi weiter
> nehmen, Folsäure nehmen.
> Entspann dich! Plant etwas, das du/ihr mit dem Kleinen nicht könnt. War da
> nicht eine Reise, die du machen wolltest? Jetzt habt ihr die Zeit und die
> Möglichkeiten dazu!

Vielen Dank für deine klare Aussage!
Ja, es wäre schön, eine Reise zu planen, nur da ist noch so ein Detail: Ich bin gerade in Jobinterviews für das nächste Land. Ich glaube ich hatte ja mal erwähnt, dass ich auf Entsendung in Brasilien bin. Wir sind nun 4 Jahre hier und es ist Zeit für den nächsten Schritt. Nicht nur wegen der Zeit, auch weil ich keine Lust mehr auf meine Chefin habe, die mir leider vor einiger Zeit "beschert" wurde.

Klingt vielleicht verrückt, aber ich weiß wirklich nicht, ob wir noch zwei oder sechs Monate hier sind, und nicht mal auf welchem Kontinent danach. Weiter als Weihnachten planen wir daher nicht.

> > Ich nehme seit dem 19. Mai Mönchspfeffer, erst Tabletten und seit 11.
> > September als selbstgebraute Tropfen. Meine Hochlage hat sich dadurch
> nicht
> > verlängert, meine Tieflage ist jedoch temperaturmäßig gleichmäßiger
> > geworden und die Schleimphase etwas länger.
>
> Die Tinktur (ich nehme da eher einen Esslöffel voll als ein paar Tropfen)
> wirkt erst nach ein paar Zyklen.

Ja, 100 Tropfen nehme ich. Von Tropfen zu reden beruhigt einen nur, weil ja jeder Tropfen wirklich eklig schmeckt. Danach nehme ich ein paar große Schlucke Kaffee :-D


> Zur Zyklusauswertung:
> Der Höhepunkt ist richtig eingezeichnet.
> Bei den Temperaturwerten habe ich einige Fragen:
> Ist der 22. Tag irgendwie erklärt? Am 23. hast du geschrieben, dass du
> gestern spät ins Bett gegangen bist. Das ist allerdings keine Begründung
> dafür, dass die Temperatur in der Früh höher war. Hast du eine
> Erklärung für den 22. Tag? Wenn nicht, müssen wir ihn für die
> Auswertung miteinbeziehen.

Keine Erklärung, ich habe mich sehr darüber gewundert. Meinst du also, die Basislinie muss so hoch wie dieser Tag?

> Schreibst du mir bitte den gesamten Kommentar vom 25. Tag? Ich kann lesen:
> "Gestern und heute ein Hauch von Schleim auf dem Toilettenpapier,
> allerdings ......... Konsistenz zu ......". Wie lautet der Rest?

... allerdings keine Konsistenz zu erkennen.
Was ich damit sagen will: es war etwas wie Schleim auf dem Toilettenpapier, aber so wenig, dass ich nicht sicher war, ob ich was eintragen soll - und ich könnte nicht sagen, welche Konsistenz er hatte - allerdings ganz sicher kein EW etc.

> Wenn hier Schleim war, dann darf oben auf der Schleim-Zeile kein Nuller
> eingetragen sein.

Hm, ich glaube dann muss ich häufiger S eintragen, ohne es zu spezifizieren - das kommt öfter vor.
>
> Am 29. Tag hast du eingetragen "spät ins Bett nach 2 Cocktails und 1
> Bier". Hast du das am 29. Tag getrunken oder am 28. Tag? Welche Temperatur
> ist davon beeinflusst?

Das hab ich ehrlich blöd eingetragen. Die Cocktails waren am 28. Tag und beeinflussen die Temperatur am 29. Tag

> Das Pfeilchen am 22. Tag kannst du bitte schon herausnehmen, denn mit 2
> niedrigen Werten hinterher (23.+24. Tag) dürfen wir das nicht als
> vorzeitigen Anstieg sehen.

Ok

Vielen lieben Dank soweit und liebe Grüße aus der hiesigen Hitze
Kathinka


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]