Kann Zyklus "sensibler" werden?

Geschrieben von Tabea am 17. März 2019, 17:18

Hallo an alle!
Nun habe ich mal eine Frage.
Nach einer etwas längeren NER-Pause habe ich nun wieder mit den Beobachtungen angefangen und frage mich momentan ob es sein kann, dass mein Körper nun anders reagiert als vor der Pause.
Vor der Pause waren meine Temperaturmessungen immer sehr gleichmäßig und mein Zyklus hat da auf nichts reagiert, also z. B. keine Temperaturzacken durch späteres messen o.ä. Inzwischen scheint es mir aber so also ob mein Zyklus nun auf einmal reagiert. Die letzten 2 Tage habe ich zwischen 7:30 und 8:00 gemessen und hatte wirklich deutliche Ausschläge nach oben. Die Messungen davor und auch heute waren so zwischen 5 und 6 Uhr lagen deutlich weiter unten.
Dazu muss ich sagen, dass sich meine berufliche Situation inzwischen total geändert hat und ich nicht mehr unter Dauerstress stehe.

Nun wollte ich einfach mal in die Runde fragen ob es da auch bei anderen Frauen diese Erfahrung gibt, dass der Zyklus "sensibler" wird oder ob ihr euch das vorstellen könnt.
Natürlich muss ich das jetzt noch etwas beobachten und vor allem mal schauen ob da evtl. die Schlafdauer auch noch eine Rolle spielt. Ach ja, bei den höheren Messungen hatten wir das Fenster im Schlafzimmer offen und es war somit deutlich kühler als an den anderen Tagen...

Freu mich über Rückmeldungen
Gruß
Tabea


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]