Re: Re: nächtliches Licht während Zyklus

Geschrieben von Tabea am 11. Dezember 2018, 20:38
Als Antwort auf: Re: nächtliches Licht während Zyklus geschrieben von Katharina

Hallo Katharina,

ganz herzlichen Dank für die Info. Das klingt tatsächlich absolut logisch und ich werde es mir merken :)

LG
Tabea

> Liebe Tabea,
>
> ich hab ja meine ganz persönliche Theorie zu diesem Vorgehen. Also dazu,
> warum das funktioniert.
> Früher war es wohl stark verbreitet, dass Frauen bei Vollmond ihre
> fruchtbaren Tage und bei Neumond ihre Regelblutung hatten. In
> Naturvölkern, die stärker mit der Natur und ohne künstliche Lichtquellen
> leben, ist das wohl heute noch so. Sprich: Da draußen in der Natur richtet
> sich der Zyklus nach dem Mondlicht. Mit dem von dir beschriebenen und in
> NER-Kreisen immer wieder erwähnten Vorgehen simuliert man quasi diese
> Mondphasen.
> Ich selbst hab das nie probiert, sondern versuche höchstens meine
> Schleimphasen durch möglichst große Dunkelheit im Schlafzimmer in den
> Griff zu bekommen, aber es erscheint mir zumindest sehr plausibel, dass das
> tatsächlich funktionieren kann.
>
> Liebe Grüße,
> Katharina :-)
>
> > Hallo an alle!
> > Leider ist es ja inzwischen hier sehr ruhig geworden. Aus diesem Grund
> > wollte ich einfach mal eine interessante Information von der
> > NER-Multiplikatoren-Schulung am letzten Samstag weitergeben.
> > Dass Licht/Beleuchtung usw. während des Schlafens den Zyklus
> beeinflussen
> > kann hatte ich ja schon gewusst. Aber bei Kinderwunsch könnte man mal
> > folgendes probieren:
> > 1. absolute Dunkelheit (auch kein Leuchtwecker usw.) am Anfang in der
> > Tieflage
> > 2. eine Lichtquelle während der Schleimphase mit der guten Qualität
> > 3. dann wieder absolute Dunkelheit während des restlichen Zyklus
> >
> > Dieses Vorgehen scheint wohl schon des Öfteren erprobt worden zu sein
> und
> > hat wohl den Zyklus der Frauen sehr positiv beeinflusst und zu
> > Schwangerschaft geführt. Es gibt dazu jetzt kein gezieltes
> > Forschungsprojekt, aber ich fand es einfach interessant. Evtl. möchte
> es
> > ja mal jemand ausprobieren und berichten? Meine persönliche Schätzung
> > ist, dass es dann vermutlich auch ein paar Zyklen lang machen sollt.
> >
> > Gruß
> > Tabea



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]