Re: Re: Traurig

Geschrieben von saraj am 10. Jänner 2017, 20:41
Als Antwort auf: Re: Traurig geschrieben von Tabea

Liebe Tabea
Herzlichen Dank für deine Zeilen und die Idee bezüglich Bluttest. Ich werde meine FA darauf ansprechen. Es tut mir leid, dass es bei euch bisher nicht klappte und drücke dennoch die Daumen, dass es plötzlich passt!

liebe grüsse
sarah



> Liebe Sarah,
>
> deine Traurigkeit kann ich sehr sehr gut verstehen. Wir gehören leider zu
> den Paaren bei denen gesundheitlich alles in Ordnung ist und es trotzdem
> nicht klappt (jetzt sind es 8 Jahre).
> Dieses ständige warten, hoffen und enttäuscht sein kann wirklich
> zermürbend sein. Mir ging es oft so, dass ich die Trauer auch einfach mal
> eine Weile einfach zulassen musste um dann wieder nach vorne schauen zu
> können.
> Das mit dem Ablenken und Konzentrieren auf andere Dinge ist allerdings
> insgesamt eine gute Sache.
>
> Wenn du bei deinem Arzttermin eh Blut für den Hormonstatus abnehmen
> lässt, dann lass doch gleich auch noch folgende Werte mittesten:
>
> TSH, freies T3, freies T4, SD-Antikörper: TPO-Ak, Tg-Ak, TRAK
> Blutbild, CRP
> Vitamin D3
> Holotranscolbalamin (Holo Tc), B12
> Vit B6
> Ferritin
> Zink, Magnesium und Selen, wenn möglich aus Vollblut
>
> Bei all diesen Werten kann evtl. ein Knackpunkt sein. Wenn du magst, dann
> kannst du die Ergebnisse hier dann auch einstellen. Da gibt es immer Frauen
> mit viel Erfahrung, die da evtl. Tipps geben können.
> Beim Hormonstatus ist es auch wichtig, dass die richtigen Hormone im
> richtigen Zyklusteil getestet werden. Ich habe damals eine Diskussion mit
> meinem Frauenarzt gehabt, da er auch von dieser 14 Tage-Regel ausgegangen
> ist. Aber zu dem Zeitpunkt bin ich noch mitten in der Tieflage. Am Ende hat
> er sich dann doch überzeugen lassen :)
>
> HG
> Tabea
>
>
> > Liebe alle
> > Wir sind nun im 8. ÜZ angekommen und heute bin ich das erste mal so
> > richtig traurig, dass es bisher nicht klappte. Ich dachte immer, das
> klappt
> > dann schon. Aber jetzt sind doch schon 7 monate vorbei. Ich weiss, dass
> man
> > mit einem jahr rechnen muss und dennoch ist da immer wieder hoffnung und
> > dann wieder die enttäuschung. Es ist für mich auch ein seltsames
> gefühl
> > jahrelang zu verhüten und dann nicht mehr zu verhüten und nicht
> schwanger
> > zu werden. Das einzige was ich hoffe ist, dass es mal noch
> klappt....aber
> > jetzt bin ich gerade etwas deprimiert-wohl auch mensbedingt :(
> > Am 16.1 habe ich FA termin für die jahreskontrolle. Ich werde
> > wahrscheinlich mal fragen, ob sie einen hormonstatus machen kann. Wie
> geht
> > es euch so? Was könnte ich die FA sonst noch fragen? Liebe grüsse sarah



Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]