Re: Kind zur Adoption freigeben

Geschrieben von Claudia am 21. Juli 2016, 21:28
Als Antwort auf: Kind zur Adoption freigeben geschrieben von nena23

Hallo liebe Nena!

Die Entscheidung ist nicht leicht, das ist vollkommen klar. Und diese Entscheidung kann dir auch niemand abnehmen.

Was ich dir aber auf jeden Fall sagen möchte:
Ich beschäftige mich jetzt seit fast 15 Jahren mit Kinderwunsch und Kinderwunschpaaren. Ich habe miterlebt, wie Kinderwunschfrauen in jedem Zyklus von Neuem hoffen, bangen, beten, hinfiebern, Schwangerschaftstests machen, ... und dann wieder die große Enttäuschung, wenn es nicht geklappt hat. Diese Paare wünschen sich wirklich ganz fest ein Kind. Und du kannst einem von denen, die sich zu einer Adoption entschlossen haben, den Herzenswunsch erfüllen!

Du kannst davon ausgehen, dass dein Kleines in eine TipTop-Umgebung kommt, denn die zukünftigen Eltern werden von den Behörden überprüft: das persönliche, soziale, gesundheitliche und wirtschaftliche Umfeld muss passen.
Inwieweit die zukünftigen Eltern mit dem Kind dann zurechtkommen, kann dir natürlich niemand sagen. Aber ganz ehrlich: Du selbst weißt ja auch nicht, ob und wie du selbst mit dem Kind zurechtkommen würdest.

Zu deinen Bedenken bezüglich Pflegekindern: Ich kenne ein Paar, das zwei Kinder adoptiert und ein Pflegekind aufgenommen hat. Ich bekomme zu Weihnachten immer ganz liebe Grüße von ihnen mit einem Bild von den Kindern, und sie schauen drauf alle so glücklich aus, das sich mir nicht vorstellen kann, dass sie nur fürs Foto so strahlen.

Zum "Organisatorischen": Du hast (zumindest in Österreich - die Situation in anderen Ländern müsstest du googeln) auch die Möglichkeit der "anonymen Geburt" und die Möglichkeit der Babyklappe.

Ich finde es toll, dass du so offen und ehrlich bist - auch dir selbst gegenüber! Und ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn du nicht von einem Leben mit einem Kind überzeugt bist, werden dich weder rationale noch emotionale Argumente überzeugen können. Du hast im Moment keinen Kinderwunsch, so ist das, und Punkt.
Du hast deine eigenen Ideen, Vorstellungen, Überlegungen, Wünsche. Ich finde es großartig von dir, dass du keine Abtreibung hast vornehmen lassen. Ich finde es großartig, dass du das Kind bekommen wirst. Und ich finde es großartig, dass du ehrlich bist!

Mein persönlicher Senf: Ich habe so viele Kinderwunschpaare erlebt, ihre Hoffnungen, ihre Enttäuschungen. Und daher würde ich mich freuen, wenn du einem Kinderwunschpaar diesen Traum erfüllst.

Ganz liebe Grüße,
Claudia


Antworten:

[ Kinderwunschforum ]     [ Neue Beiträge ]     [ Informationen ]    [ Suchen ]    [ Schwangerschaftsforum ]    [ Stillzeitforum ]    [ Wechseljahrforum ]    [ Traumgewichtforum ]    [ Quiz ]    [ Online-Zyklen ]